Häufige Fragen

Anwendungen, Inhaltsstoffe, Verfügbarkeit
Wählen Sie ein Produkt:
Restaxil® Nervenschmerzgel
Restaxil® Tropfen
Restaxil® UMP B-Komplex
Was ist Restaxil Nervenschmerzgel?
Restaxil Nervenschmerzgel ist eine zugelassene Arzneispezialität bei Schmerzen und Missempfindungen, die durch Nervenschädigungen hervorgerufen werden (Nervenschmerzen).
Wie wirkt Restaxil Nervenschmerzgel?
Restaxil Nervenschmerzgel bekämpft Nervenschmerzen und Missempfindungen mit seinem speziellen Dualkomplex aus Spigelia anthelmia und Iris versicolor. Beide pflanzlichen Arzneistoffe haben sich bei neuropathischen Schmerzen bewährt.
Wie wird Restaxil Nervenschmerzgel angewendet?
Restaxil Nervenschmerzgel wird zwei- bis dreimal täglich angewendet. Je nach Größe der zu behandelnden schmerzhaften Stelle ist eine etwa kirschgroße Menge (4 cm bis maximal 15 cm) aufzutragen und einzumassieren.
Wo ist Restaxil Nervenschmerzgel erhältlich?
Restaxil Nervenschmerzgel kann in jeder Apotheke rezeptfrei erworben werden. Ist das Produkt nicht vorrätig, ist es auf Bestellung in wenigen Stunden abholbereit.
Wann darf Restaxil Nervenschmerzgel nicht verwendet werden?
Restaxil Nervenschmerzgel darf nicht verwendet werden, falls Sie überempfindlich gegenüber Spigelia anthelmia oder Iris versicolor sind.
Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren dürfen das Arzneimittel nicht verwenden, da bisher keine ausreichenden Erfahrungen für diese Altersgruppe vorliegen.
Ist Restaxil Nervenschmerzgel gut verträglich?
Bei Restaxil Nervenschmerzgel sind keine Nebenwirkungen bekannt. Zudem sind keine Arzneimittel bekannt, die Restaxil Nervenschmerzgel beeinflussen oder durch Restaxil Nervenschmerzgel beeinflusst werden.
Was sind Restaxil Tropfen?
Restaxil Tropfen sind eine zugelassene homöopathische Arzneispezialität bei Nervenschmerzen. Sie enthalten einen speziellen 5-fach-Wirkkomplex aus fünf Arzneistoffen, die sich bei Nervenschmerzen bewährt haben: Gelsemium sempervirens, Iris versicolor, Spigelia anthelmia, Cyclamen purpurascens, Cimicifuga racemosa.
Wie wirken Restaxil Tropfen?
Restaxil Tropfen wirken mit ihrem speziellen 5-fach-Wirkkomplex aus fünf natürlichen Arzneistoffen. Die natürlichen Wirkstoffe wurden gemäß dem Ähnlichkeitsprinzip auf die zu behandelnden Nervenschmerzen abgestimmt: In unverdünnter Form können sie die typischen Krankheitssymptome auslösen. In spezieller Dosierung bekämpfen diese Nervenschmerzen wirksam.
Wie werden Restaxil Tropfen dosiert?
Die empfohlene Dosis beträgt bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren bei akuten Beschwerden maximal 6-mal täglich je 5 Tropfen. Bei chronischen Beschwerden empfehlen wir 1- bis 3-mal täglich je 5 Tropfen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren.
Wo sind Restaxil Tropfen erhältlich?
Restaxil Tropfen können in jeder Apotheke rezeptfrei erworben werden. Ist das Produkt nicht vorrätig, ist es auf Bestellung in wenigen Stunden abholbereit.
Wann dürfen Restaxil Tropfen nicht eingenommen werden?
Restaxil Tropfen dürfen nicht eingenommen werden, wenn Sie überempfindlich gegenüber Gelsemium sempervirens, Spigelia anthelmia, Iris versicolor, Cyclamen purpurascens, Cimicifuga racemosa sind.
Kinder unter 12 Jahren dürfen das Arzneimittel nicht einnehmen, da bisher keine ausreichenden Erfahrungen für diese Altersgruppe vorliegen.
Sind Restaxil Tropfen gut verträglich?
Bei Restaxil Tropfen sind keine Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen bekannt. Zudem sind keine Arzneimittel bekannt, die Restaxil Tropfen beeinflussen oder durch Restaxil Tropfen beeinflusst werden.
Was ist Restaxil UMP B-Komplex?
Restaxil UMP B-Komplex ist ein hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel, das erstmals den bewährten Nährstoff Uridinmonophosphat (UMP) mit dem gesamten Vitamin B-Komplex und Calcium kombiniert. Es enthält u.a. Thiamin, Niacin, Vitamin B6 und Vitamin B12, die zu einer normalen Funktion des Nervensystems beitragen.
Wie sollte ich Restaxil UMP B-Komplex verzehren?
Wir empfehlen den Verzehr von 1x täglich 1 Kapsel mit ausreichend Flüssigkeit.
Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden.
Wo ist Restaxil UMP B-Komplex erhältlich?
Restaxil UMP B-Komplex ist ein apothekenexklusives, frei verkäufliches Nahrungsergänzungsmittel. Ist das Produkt in Ihrer Apotheke nicht vorrätig, ist es auf Bestellung in wenigen Stunden abholbereit.
Ist Restaxil UMP B-Komplex gut verträglich?
Es sind keine Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen beim Verzehr von Restaxil UMP B-Komplex bekannt. Restaxil UMP B-Komplex ist laktosefrei, glutenfrei und vegan.
Sie haben noch weitere Fragen?
Kontaktieren Sie uns gerne.
Kontaktformular

Warum Nerven schmerzen?

Mehr Informationen

Restaxil und Nachhaltigkeit

Restaxil legt Wert auf einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen.
Daher stellen wir alle Beipackzettel und Faltschachteln auf 100% Recyclingpapier um.

Restaxil und höchster Qualitätsanspruch

Unsere Produkte werden nach höchsten Qualitätsstandards in Deutschland hergestellt.